Willkommen

Podcast über mich und mein Leben.

[RSS] Podcast (RSS-Feed)
[RSS] Alle Episoden
[RSS] OneClickSubscription

Aktuelle Kommentare

Simona´s Podcast 54

Geschichte eines zahnlosen Katers.

# 08.09.05, 01:26:09 von Simona | [RSS] Kommentare (5)

Kommentare

  1. Anton Pirnat sagt am Sep 8, 2005 @ 12:45:

    es gibt viel zu viele Tiere denen es nicht besonders geht. Für mich gibt es keinen Grund einen Hund oder eine Katze nicht aus dem Tierheim zu holen. So hatten wir es auch mit unserem Hund gemacht.. Man sollte Hunde oder Katzen nicht in einem Laden kaufen. Denke ich, denke ich!

    lg Toni
  2. Simona sagt am Sep 8, 2005 @ 15:47:

    hallo Toni,

    ich finde es toll das du dich so rege beteiligst. um ehrlich zu sein warte ich inzwischen schon auf einen kommentar von dir... irre oder?
    na wir haben unsere tiere auch aus heimen oder vereinen. ein tier aus dem laden kommt für uns auch nicht in frage.
    unser kumpel hat sich nach dem tot seines hundes wieder einen hund aus dem tierheim geholt und einen waren glücksgriff gemacht... ausgeschrieben war er als münsterländer-mischling aber es ist doch ein echter mischling und mit papieren wäre er richtiges geld wert :) aber darauf kommt es ja nicht an... ist nur ein gutes gefühl :)

    lg Simona
  3. Simona sagt am Sep 8, 2005 @ 15:48:

    ich meine ein echter münsterländer hihi... wo bin ich nur mit meinen gedanken *kopfschüttel*
  4. Anton Pirnat sagt am Sep 8, 2005 @ 19:15:

    Hey Simona,

    unser Hund war ein Mischling aus Italien, und super schreckhaft in den ersten Monaten. Dann hatte er sich an uns gewöhnt und ist nun ein superfrecher und auch lieber Hund. Wir haben lange gerätselt was da so in ihm "drin" sein könnte, und ein Jahr später haben wir in einem Hundebuch zufällig ein Bild von ihm gefunden. Es sieht aus als ob er doch kein Mischling ist sondern eine japanische Spitzart, aber frag jetzt nicht nach dem genauen Namen der Rasse.. klang ganz kompliziert. ;) Ist auch egal, er ist so groß wie wir ihn wollten.. ist lieb und mit uns erstmal spazieren gegangen bevor wir ihn endgültig mit nach Hause nahmen. Natürlich haben auch alle Familienmitglieder vorher ihr OK abgegeben. Ist ja auch ein richtiges Familienmitglied so ein Hund oder eine Katze. Denke ich, denke ich!
  5. Anton Pirnat sagt am Sep 8, 2005 @ 19:15:

    Hey Simona,

    unser Hund war ein Mischling aus Italien, und super schreckhaft in den ersten Monaten. Dann hatte er sich an uns gewöhnt und ist nun ein superfrecher und auch lieber Hund. Wir haben lange gerätselt was da so in ihm "drin" sein könnte, und ein Jahr später haben wir in einem Hundebuch zufällig ein Bild von ihm gefunden. Es sieht aus als ob er doch kein Mischling ist sondern eine japanische Spitzart, aber frag jetzt nicht nach dem genauen Namen der Rasse.. klang ganz kompliziert. ;) Ist auch egal, er ist so groß wie wir ihn wollten.. ist lieb und mit uns erstmal spazieren gegangen bevor wir ihn endgültig mit nach Hause nahmen. Natürlich haben auch alle Familienmitglieder vorher ihr OK abgegeben. Ist ja auch ein richtiges Familienmitglied so ein Hund oder eine Katze. Denke ich, denke ich!

    lg
    Toni

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.